top of page
  • AutorenbildEva

2022 war einiges los bei mir...

Vor allem beruflich, aber auch privat, denn meine kleine Hündin Becci wurde im Mai von einem großen Hund aus dem Nichts angegriffen und schwer verletzt. Viele Tierarztbesuche, schlaflose Nächte und Sorgen - alles in allem keine schöne Zeit. Aber zum Glück hat sie sich mittlerweile wieder vollständig erholt und ich mich auch. Aber einfach war es nicht. Und ehrlich gesagt habe ich noch immer ein bisschen Angst, an einem Garten mit Hund vorbeizugehen. Becci ist da um einiges cooler... ;-)

Was ich für mich daraus gelernt habe, ist, dass man schlimme Erlebnisse nicht vermeiden kann, aber die Art, wie wir damit umgehen. Dass Becci als Milz-Projektorin sehr gut weiß, was ihr gut tut (viel besser als ich!) und ich darauf vertrauen kann und einfach nur achtsam wahrnehmen muss, was sie mir zeigt. Und ich durch meine innere Autorität immer weiß, wie ich ideale Entscheidungen für mich treffen kann und somit keine Angst mehr habe, etwas zu bereuen oder anderen Menschen und Situationen ausgeliefert zu sein (Ein Nein ist ein Nein und braucht keine Begründung!). Und schlussendlich hat uns diese Erfahrung noch näher zusammengeschweißt und das gegenseitige Vertrauen immens gestärkt.


Mein kleines Garten-Experiment

Dieses Jahr habe ich mich auch zum ersten Mal in meinem Leben intensiv dem Gärtnern gewidmet und bei allem Enthusiasmus und Freude an der Sache schnell gemerkt, dass ich keinen grünen Daumen habe. Ich konnte zwar einige Erfolge sammeln (meine selbst gezogenen Gurken und Tomaten-Pflänzchen waren der Hammer und auch Süßkartoffeln wachsen ausgezeichnet im Burgenland!), aber der Aufwand, den ich aufbringen muss ist um einiges größer im Vergleich zu einem Naturtalent im Garten. Wenn du mehr darüber wissen willst und das Thema auch aus Human Design Sicht beleuchtet haben möchtest, schau gerne auf meinen Blogartikel.


Eine neue Einladung und neue Herausforderungen in der Bibliothek

Herausforderung Bibliothek

Meine zweite Hälfte des Jahres war geprägt von einer neuen "beruflichen" Herausforderung, denn ich wurde überraschend eingeladen, die Bücherei, in der ich seit einem Jahr ehrenamtlich tätig war, zu leiten. Überraschend in dem Sinne, dass es von mir nicht geplant und schon gar nicht vorhersehbar war. Nicht überraschend in dem Sinne, da der "Job" total im Einklang mit meinem Human Design ist.

Unabhängig also davon, dass ich mich total über diese Einladung gefreut habe, ist es für mich natürlich eine große Bestätigung für alles was ich lehre und lebe: Wenn man im Einklang mit seinem Human Design, also Typ, Strategie und innerer Autorität lebt, ist es nicht notwendig, proaktiv zu sein (gilt primär natürlich für Generatoren, Projektoren und Reflektoren), denn das Leben und die richtigen Gelegenheiten kommen auf einen zu.

Mittlerweile wurde ich sogar noch zusätzlich dazu eingeladen, in der Reginalleitung tätig zu sein, um auch andere Bibliotheken im Bezirk zu betreuen.

Und das Spannende dabei war: Kein Mensch hat vor diesen Einladungen irgendetwas über mich und meinen beruflichen bzw. privaten Background gewusst. Es war nur meine authentische Energie, die für mich gesprochen hat. #projektorerfolg


Projektor Entscheidungen

Als Projektor ist es oft nicht leicht, mit dem “auf Einladung warten”... Denn wo sollen diese denn plötzlich alle herkommen, wenn ich mich nicht aktiv darum bemühe? Ein wichtiges Thema und deshalb habe ich ein Video dazu gemacht.




Neue Inhalte, Readings & Programme

Freaky Friday Human Design & Beruf

Und natürlich habe ich mich 2022 mit meine Lieblingsthemen Human Design, Beruf und besondere Wahrnehmungsfähigkeit beschäftigt und alle Themen - auch in meinem eigenen Experiment - noch einmal vertieft. Dabei herausgekommen sind mein neuer Kanal "Freaky Friday" auf YouTube, wo ich immer Freitags über aktuelle Themen aus Beruf oder Alltag spreche und diese mit meinem Human Design Wissen verknüpfe. Brainfood, natürlich, aber vor allem mit der Idee, ab und an die Perspektive zu wechseln, aber auch wieder Lust auf das eigene Experiment zu machen!


Aus diesem Grund habe ich im letzten Jahr auch einige neue Readings und Programme entwickelt, damit du die Möglichkeit hast, weiter in die Welt von Human Design einzutauchen. Dazu gehören z.B. das neue "Dream-Team" Spezial-Reading, wo wir das Thema ideale Partnerschaft sowie die damit verbundenen Herausforderungen aus der Sicht des Human Design betrachten. Cheer me up! ist das Reading für alle, die eine kleine Aufmunterung gut gebrauchen können und damit auch ein ideales Geschenk für einen lieben Menschen.



Und zu guter Letzt möchte ich auch noch meine beiden neuen Programme zum Thema Arbeit & Beruf vorstellen: Business Kompass und Spaß im Job. Diese sind für dich perfekt, wenn du gerade Klarheit & Orientierung in Deinem Beruf bzw. auf Deinem aktuellen Weg suchst (Business Kompass) oder du das Beste aus Deinem aktuellen Job herausholen möchtest, ohne zu kündigen (Spaß im Job).

Eine Übersicht über alle aktuellen Readings & Programme findest du auf meiner Homepage.


Mein Geschenk an dich

Weihnachten ist die Zeit der Geschenke und deshalb findest du bei mir natürlich auch Gutscheine und Kurz-Readings für einen lieben Menschen. Aber gerade auch, wenn du dich selber einmal wieder beschenken möchtest, habe ich ein ganz besonderes Angebot für meine lieben Blog-LeserInnen:

Mit dem Code HDB10#22 erhälts Du bis Ende des Jahres (31.12.2022) -10% auf alle Gutscheine aus meinem Angebot. Weitere Details und die Möglichkeit zur Bestellung findest du hier.



Damit wünsche ich Dir noch einen wunderschönen Dezember, friedvolle Weihnachten und einen schönen Jahresausklang 2022! Einen guten Rutsch und ich hoffe, wir sehen / lesen uns wieder im nächsten Jahr :-)


Alles Liebe, Eva


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentarer


bottom of page